Weltuntergangs-After-Show-Führung

Am , 18:00 Uhr

Bei einer kleinen Zeitreise mit Apotheker Georg ist nicht nur von Pest, Krieg und Hungersnot die Rede. Vielmehr erzählt er auch von Krisen, die uns heute noch bekannt vorkommen.

Weltuntergangs-After-Show-Führung

"Am 30. Mai ist der Weltuntergang! Wir leben nicht mehr lang!“ - so hieß der makabre Schlager, der vor 65 Jahren an der Spitze der Hitparaden in der Bundesrepublik Deutschland stand. Und genau zu dieser Zeit begannen die Mitarbeiter des Rundfunkwerkes in Rochlitz mit dem „Groß-Super (-Radio)“ namens „Stradivari“, die Deutsche Demokratische Republik ins Zeitalter des rauscharmen Ultrakurzwellenempfangs zu katapultieren.

Das Erreichen des Renteneintrittsalters beider Legenden ist Anlass genug, um einen Tag nach dem prophezeiten Datum heiter-ironisch auf verschiedene Arten von „Weltuntergängen“ zurück zu blicken. Schließlich wurden unzählige Generationen unserer Vorfahren von der Angst geplagt, dass das Ende der Welt unmittelbar bevor stünde.

Doch bei der kleinen Zeitreise mit Apotheker Georg ist nicht nur von Pest, Krieg und Hungersnot die Rede. Vielmehr erzählt er auch von Krisen, die uns heute noch bekannt vorkommen. Zugleich fällt der Blick auf die vielen „kleinen Weltuntergänge“, die ein unüberlegtes Wort oder nur eine falsche Bewegung bei Hofe auslösen konnten.

Und wo, wenn nicht im Schloss Rochlitz, ist darüber zu berichten, wie starke Frauen in rund 1000 Jahren immer wieder den Neuanfang aus unterschiedlichsten Katastrophen organisierten.

 

Teilnehmergebühr: 9,50 € pro Person | ermäßigt 7,00 € (Wir bitten um Voranmeldung!)

 

Weitere Informationen & Anmeldungen unter:
Telefon: 03737 - 492310
E-Mail: rochlitz@schloesserland-sachsen.de
Internet: www.schloss-rochlitz.de



Veranstaltungsort

Sörnziger Weg 3
09669 Rochlitz

Redakteur

Schloss Rochlitz