Die Bremer Stadtmusikanten

Am , 11:00 Uhr

Nach dem Märchen der Brüder Grimm von F. K. Waechter, Musik von Raymund Huber und Toni Matheis – Für Kinder ab 5 Jahren und Familien

Oh Schreck – soll der Esel etwa weg? Der Hahn in die Suppe? Die Katze in den Sack und der Hund in den Boxring? Da nehmen die vier Tiere lieber ihren Mut zusammen und reißen aus. Fortgehen wollen sie, gemeinsam – sie kommen doch auch ohne ihre Herren ganz gut zurecht, oder? Mit ein bisschen Übung können sie sogar singen und musizieren, denn schöne Stimmen und Talent haben sie einfach alle! Der Plan: Zusammen wollen sie nach Bremen gehen und dort als »Stadtmusikanten« ihren Unterhalt verdienen. Auf dem Weg dorthin müssen sie aber durch einen Wald, und in dem Wald gibt es ein Haus und in dem Haus Räuber. Da braucht es einen klugen Plan … und vor allem – Musik!
F. K. Waechters Tiergestalten sind von ebenso liebevollem wie hintersinnigem Witz; der Sinn von Gemeinschaft und Solidarität entsteht so selbstverständlich und poetisch, dass man in jenen fröhlichen Gesang einstimmen möchte, der den Mut dieser vier außergewöhnlichen Musikanten wachsen lässt.



Veranstaltungsort

Theaterstraße 7
04720 Döbeln

Redakteur

Mittelsächisches Theater