Buch, Musik und Gaumenfreude

Am , 17:00 Uhr – 19:00 Uhr

Bei besonderem Wein den Sphärenklängen lauschen - Buch, Musik und Gaumenfreude.

Buch, Musik und Gaumenfreude

„Buch, Musik und Gaumenfreude“ – so heißt es bereits zum dritten Mal am Sonntag, den 24. Januar 2016, um 17 Uhr im Rathaussaal Roßwein.

Die Organisatorinnen Ute Lomtscher und Almut Bieber haben das Duo „Sphärenklänge“ für die musikalische Ausgestaltung eingeladen. Die beiden Profi-Musiker Kerstin Georgi und Sören Glaser werden mit Harfe und Querflöte für sphärischen Hörgenuss sorgen. Claudio Kreinacker vom Blumeneck Kreinacker in Hainichen kredenzt erlesene pfälzische Weine. Heitere Wein-Geschichten und kleine Gaumenfreude-Häppchen runden den Abend ab.

Eintrittskarten zu 10,- € (erm. 8,- €) gibt es im Blumeneck Kreinacker, Hainichen, Gellertstr. 43, bei der Christlichen Buchhandlung Ute Lomtscher in Roßwein, Nossener Str. 17 sowie ab 4.1.16 im Rathaus Roßwein. Telefonische Kartenreservierungen werden gern entgegen genommen unter Tel. 034322 42528. Restkarten sind für 12,- € (erm. 10,- €) ab 16:30 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

Über die Musiker

Sören Glaser steht in der Tradition der berühmten Dresdner Flötenschule. Der im erzgebirgischen Annaberg-Buchholz geborene Künstler erhielt im Alter von vier Jahren ersten Blockflötenunterricht an der Musikschule seiner Heimatstadt. Nach dem Besuch der Spezialschule für Musik studierte er Querflöte in der Klasse von Prof. Johannes Walter an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" in Dresden.

Im Anschluss an das Examen im Jahr 2000 absolvierte er ein zweijähriges Aufbaustudium, welches er mit dem Flötenkonzert von Jaques Ibert im Rahmen eines Abschlusskonzertes in der Dresdner Semperoper unter der Leitung von Anthony Bramall erfolgreich beendete. Der dabei erfolgte Mitschnitt des MDR wurde bereits einige Male im Radio gesendet.

Während dieser Zeit war Sören Glaser Substitut der Dresdner Philharmonie und erhielt 2003 das Richard Wagner Stipendium.

Als hervorragender Konzertsolist konnte Sören Glaser bereits mit den Flötenkonzerten von Carl Nielsen und Jacques Ibert, dem 2. Brandenburgischen Konzert und der h-moll Suite von Johann Sebastian Bach in einer ganzen Reihe von Konzerten mit der Mittelsächsischen Philharmonie, deren 1. Soloflötist er seit 2001 ist, sein Können unter Beweis stellen.

Neben seiner engen Verbundenheit zur Kammermusik gilt Sören Glaser auch als ausgezeichneter Blockflöteninterpret für Alte Musik. Bei den zahlreichen Aufführungen und Opernproduktionen am Mittelsächsischen Theater wie z. B. Monteverdis L'Orfeo und Il ritorno d'Ulisse oder Marc-Antoine Charpentiers Médée unter der Leitung von GMD Jan Michael Horstmann trat der Künstler durch seine ansteckende Spielfreude und außergewöhnliche Interpretationsfähigkeit dem Publikum in Erscheinung. Kammermusikalisch ist er seit einiger Zeit mit der Sopranistin Jana Büchner und dem Chemnitzer KMD Siegfried Petri mit einem Programm Sopran, Flöte & Orgel sowie mit der Leipziger Soloharfenistin Kerstin Georgi als Duo „Sphärenklänge" - Musik für Flöte und Harfe tätig.

Neben seiner künstlerischen Arbeit widmet sich Sören Glaser auch seit vielen Jahren der Förderung des musikalischen Nachwuchses. Als Mitinitiator und (einer der) Leiter der Kindermusikwoche in Sachsen konnte er schon hunderten von Kindern Liebe und Begeisterung zur Musik vermitteln.

Kerstin Georgi wurde in Heiligenstadt geboren. Sie begann ihre musikalische Ausbildung mit acht Jahren im Fach Klavier an der Hochschule für Musik in Leipzig.

Hier absolvierte sie auch ihr Hochschulstudium in der Fachrichtung Harfe, welches sie mit Auszeichnung abschloss. Im Anschluss erhielt sie erste Engagements bei den Riesaer Sinfonikern und am Stadttheater Döbeln.

Seit 1993 ist sie als Soloharfenistin am Mittelsächsischen Theater Freiberg engagiert. Regelmäßige Gastspiele führten sie zum Gewandhausorchester und der Halleschen Philharmonie. Beim Sinfonieorchester des MDR ist sie seit einiger Zeit gefragte Harfenistin und konnte ihr großes Können in zahlreichen Konzerten unter Beweis stellen. Mit dem Soloflötisten Sören Glaser ist sie als Duo „Sphärenklänge" - Musik für Flöte und Harfe zu erleben und begeisterte dabei das Publikum in zahlreichen Konzerten. Kerstin Georgi wirkte in zahlreichen Rundfunkproduktionen mit und hat zwei Solo-CD's eingespielt.

 

 

 


Saitenklang und Missetat - eine Wilhelm-Busch-Konzert-Lesung mit Gunter Schoß und Frank Fröhlich

 



Veranstaltungsort

Markt 1
04741 Roßwein

Karte

www.trivoo.net

Redakteur

Grafik & Werbung
Berbersdorfer Str. 4
09661 Striegistal
Anzeige

Aus dem Branchenbuch